DOWNLOAD
Lightworks
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Lightworks Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
keine Angabe
Dateigröße:
75,4 MB
Aktualisiert:
31.01.2014

Lightworks Testbericht

Jan Schultze von Jan Schultze
Ein echter Blockbuster unter den Videobearbeitungsprogrammen.

Funktionen

Größere Referenzen kann ein Programm kaum aufbieten, als jene, die Lightworks mitzubringen vermag, denn hiermit wurden bereits echte Hollywood-Kracher bearbeitet. So landeten schon große Blockbuster wie "Pulp Fiction", "Notting Hill", "Mission: Impossible" oder "The King´s Speech" auf dem virtuellen Schneidebrett von Lightworks. Das Mammut-Programm ist Open Source, und damit für jeden Nutzer kostenlos verfügbar.

Mehr als Lightworks im Bereich der Videobearbeitung leistet momentan - zumal gratis! - kaum ein weiteres Programm dieses Genres. Überraschend ist vor allem dabei: Statt befürchten zu müssen, man wird bei den vielen undurchschaubaren Funktionalitäten im Stich gelassen, erfreut sich der User an einer insgesamt glänzend aufgeteilten Benutzeroberfläche. Die wesentlichen Anwendungsoptionen sind in der linken Menüspalte zu entdecken, hier wird entweder neues Material importiert oder direkt aufgenommen, dort lassen sich die Videoschnittkomponenten samt Timeline auf die Lightworks-Oberfläche ziehen, Video- und Audiospuren framegenau bearbeiten und nach eigenen Einstellungen in beliebige Formate exportieren, alles komfortabel per Drag & Drop bedienbar.
Überhaupt gestaltet sich das Arbeiten dank der variablen Anordnung der einzelnen Komponenten, von dem „Bin“-Editor bis zu den Effekten, als äußerst flexibel handhabbar. Nicht zuletzt überzeugt Lightworks aufgrund der Kompatibillität mit anderen Videobearbeitungstools wie After Effects, BorisFX und Sapphire.

Das Programm erfordert eine vorherige Registrierung beim Hersteller. Mittels des zugesandten Zifferncodes kann die Datei nach dem Download unbegrenzt genutzt werden. Voraussetzung zur Verwendung ist die Installation von Apples QuickTime.
Fazit: Lightworks überzeugt auf Anhieb: Zwar kostet es seine Zeit, sich mit dem Programm vertrauzt zu machen und die Funktionen kennenzulernen, aber danach präsentiert es sich äußerst bedienungsfreundlich und übersichtlich.

Pro

  • Komponenten frei auf der Oberfläche verschiebbar
  • Kompatibilität mit anderen Videosoftwares
  • Diverse Codecs unterstützt

Contra

  • keine

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]